Erbsensuppe mit Würstchen und Speck

Zutaten für mindestens sechs Personen:

  • ca. 600 Gramm Erbsen aus der Dose
  • zwei mal 150 Gramm gefrorene Erbsen
  • Alnatura Erbseneintopf
  • vier große Karotten
  • drei große Zwiebeln
  • drei zehen Knoblauch
  • ein Bund Suppengrün
  • Lauch
  • zwei Liter Hühnerbrühe
  • 12 Wiener Würstchen
  • zwei 1 cm dicke scheiben Bauchspeck
  • ein Bund Petersilie
  • Olivenöl
  • Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungszeit ca. 2 Stunden

Das Suppengrün und Bauchspeck grob würfeln. Eine Zwiebel halbieren und mit der Schale und der Schnittseite in einen heißen Topf rösten. Sobald die Schnittseite der Zwiebel leicht bräunlich geworden ist, den Bauchspeck dazu geben und auslösen. Man kann auch ein wenig Olivenöl dazugeben, falls der Speck zu mager ist.

In der Zwischenzeit die restlichen Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und zwei Karotten in Scheiben schneiden. Alles in den Topf geben und mitrösten. Sobald sich Röst Aromen gebildet haben, mit Hühnerbrühe aufschütten und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Die angerösteten Zwiebeln rausnehmen und die Dosen-Erbsen, 150 Gramm gefrorene Erbsen, Geschnittene Frühlingszwiebel und die hälfte der Petersilie, inklusive der Stile, in die Brühe geben. 25-30 Minuten köcheln lassen.

Zwischenzeitlich die Würstchen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Erbsensuppe und den Alnatura Erbseneintopf in einem Mixer fein mixen und wieder in den Topf geben.

Die restlichen gefrorenen Erbsen, die Wiener Würstchen, Lauch und gehackte Petersilie in die Suppe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 20-25 Minuten köcheln.

Die Erbsensuppe heiß mit Karottenstreifen und gehackter Petersilie garniert servieren.

Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit!

Beiträge und Foodblogs veröffentlichen!
Werde Teil unserer neuen Food Community und blogge zusammen mit anderen Foodies über deine aktuellen Restaurantbesuche, Rezepte oder Küchengeschichten.
Erstelle dein persönliches Benutzerkonto!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen