Filetsteak mit Blattspinat

Ein Steak zuzubereiten ist im Grunde ganz einfach, aber es gibt wohl kaum eine Speise, bei der sich die Geschmäcker und Vorlieben so stark unterscheiden. Ich esse Steak nur well-done oder Medium rosa, aber es gibt viele Menschen die ihr Steak lieber Englisch oder Medium rare mögen. Die Zeitangaben in diesem Rezept sind für Filetsteaks die Medium rosa sind.

Zutatenliste

800g oder 4 StückRinderfilet
400 gBlattspinat
2 PrisenSalz
2 PrisenPfeffer
1 ZeheKnoblauch
etwasThymian
etwasRosmarin
etwasButter
2 ELOlivenöl
1 SchussWeißwein

Zubereitung

Rinderfilet parieren (entfernen von Häuten, Sehnen und Fett) und in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Rinderfilets mit Salz, Pfeffer und Knoblauch einmassieren. Pfanne auf höchster Stufe mit etwas Butter erhitzen. Das Fleisch auf beiden Seiten anbraten. Ein bisschen Thymian und Rosmarin in der Pfanne mitbraten.

Das Fleisch anschließend in eine Auflaufform geben und bei 150° Ober-/Unterhitze im Ofen für 10 Minuten fertig garen. Das Fleisch vor dem Servieren für einige Minuten unter einer Alufolie ruhen lassen.

Blattspinat gründlich waschen und blanchieren. Danach kalt abschrecken.

In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und den Blattspinat hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Weißwein würzen.

Fotos by Jakub Kapusnak / foodiesfeed.com
Beiträge und Foodblogs veröffentlichen!
Werde Teil unserer neuen Food Community und blogge zusammen mit anderen Foodies über deine aktuellen Restaurantbesuche, Rezepte oder Küchengeschichten.
Erstelle dein persönliches Benutzerkonto!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert