Forelle auf thailändische Art

Da nun wieder die schöne Jahreszeit beginnt, müssen auch wieder einfache Gericht her, die ich ohne viel Aufwand auf meinem Gasherd in unserem „Schrebergarten“ zaubern kann. Daraus entstand diese köstliche Forelle.

Für die Vor- u. Zubereitung benötigt man ca. 15 Minuten

Werbung

Das Rezept ergibt 1 Portion

Zutaten:

1 Forelle, essfertig
Ingwer, ca. 2 cm, fein gehackt
1/2 Bund frischer Koriander, gehackt + etwas auf der Seite lassen zur Deko
1/2 Zitrone
1 Kaffelöffel rote Currypaste (Asia Shop)
Sesamöl oder anderes

Zubereitung:

Die Forelle gründlich waschen, abtupfen, auf beiden Seiten zwei bis dreimal einschneiden und mit der Currypaste einreiben.

Dann mit dem Ingwer und dem Koriander füllen. Zum Schluss noch Zitronensaft dazugeben.

Nun entweder in einer Pfanne oder dem Grill auf jeder Seite ca. 5 Minuten braten/grillen.

Tipp: Am Teller gebe ich noch ein Gemisch aus 3 EL Soja- u. 3 EL Fischsauce dazu!

Werbung
Jetzt Foodblogger werden!
Mach mit bei unserem Co-Blogging Foodblog und veröffentliche zusammen mit anderen Foodies deine eigenen Rezepte und Kochgeschichten.
Erstelle dein persönliches Benutzerkonto!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen